Wer sind wir?

Wir sind der Verein “Fishnet – für Kinder in Afrika” und unterstützen das “Go Fishnet Project” in Kenia. Das Go Fishnet Project wurde im Jahre 2005 von Gordon Nyabade gegründet und auch bei der kenianischen Regierung registriert. Während in ganz Kenia ca. 40% unter der Armutsgrenze leben, sieht die Situation in den ländlichen Gebieten von Kisumu noch schlimmer aus: Beinahe 90% müssen mit weniger als einem Euro pro Tag auskommen.
Situation in Kenia
Im Gebiet um Kisumu herrscht große Armut. Es mangelt an Essen, Kleidung, Wohnung, Schulgeld, usw. In den von uns betreuten Dörfern stirbt jede Woche ein Kind aufgrund von Mangelernährung oder unzureichender medizinischer Versorgung. So viele Kinder unter 5 Jahren sind unterernährt und generell beträgt die durchschnittliche Lebenserwartung in Kenia nur 63 Jahre.
Hilfe zur Selbsthilfe
Um unsere Projektregion rund um Kisumu als Ganzes zu entwickeln, braucht es viele unterschiedliche Maßnahmen. Daher setzen wir ein nachhaltiges Gesamtkonzept mit Maßnahmen aus den Bereichen Bildung, Landwirtschaft, Gesundheit und Einkommen um. Wir sorgen dafür, dass Kinder in die Schule gehen können. Die Eltern – wenn vorhanden – werden unterstützt, ihr eigenes kleines Unternehmen aufzubauen, um so ihre Familie zu versorgen. Weitere Projekte: Campus Bau, Girls Project, Farming Project, Selbsthilfegruppen, Tierprojekt, uvm.
SCHULKLASSEN
HAPPY KIDS
+
MITGLIEDER
+
CHARITY EVENTS
%
AUSGABEN
EUR FIXKOSTEN/MONAT

Unsere Projekte

Das Go Fishnet Project setzt ein nachhaltiges Gesamtkonzept für die Hilfe zur Selbsthilfe ein und fokussiert derzeit drei größere Projekte:
Die Happy Kids Academy (Vorschule & Grundschule), den Campus Bau und das Farming Project.
Die Happy Kids Academy ist unsere eigene Schule, wo derzeit 145 Kinder in 8 Schulklassen ausgebildet und betreut werden.
Um Nachhaltigkeit und Arbeitsplätze zu schaffen, haben wir uns dazu entschieden unsere eigene Ziegel Manufaktur zu bauen.
Um unsere Happy Kids Academy weiterzuentwickeln, planen wir derzeit den Go Fishnet Bildungscampus für über 200 Kinder.
Happy Kids Slider

News

Comments Box SVG iconsUsed for the like, share, comment, and reaction icons
Schon seit ein paar Wochen steht das neue Klassenzimmer der Happy Kids Academy! Seit Anfang des Schuljahres Ende April wird dort die 8. Klasse unterrichtet☺

Der Bau des Gebäudes war vorallem in Anbetracht der schwer zu beschaffenden Material und deren hohen Kosten eine große Herausforderung. Umso mehr freuen wir uns darüber, dass das Gebäude steht und in voller Benutzung ist🙌

#kenia #gofishnet #HappyKidsAcademy
... Siehe mehrSiehe weniger
Schon seit ein paar Wochen steht das neue Klassenzimmer der Happy Kids Academy! Seit Anfang des Schuljahres Ende April wird dort die 8. Klasse unterrichtet☺
Der Bau des Gebäudes war vorallem in Anbetracht der schwer zu beschaffenden Material und deren hohen Kosten eine große Herausforderung. Umso mehr freuen wir uns darüber, dass das Gebäude steht und in voller Benutzung ist🙌
#kenia #gofishnet #HappyKidsAcademyImage attachment
Stellt euch vor, das Wasser für euren täglichen Bedarf würde nur aus dieser Pfütze im Boden kommen. Was für viele von uns kaum vorstellbar ist, ist für die Leute in Ringa, Kenia, leider Realität.

Dieses Loch ist die einzige Wasserquelle für über 400 Personen, die das Wasser zum trinken, kochen, putzen, pflegen uvm. verwenden.

Das gute am Loch: Es trocknet selbst in Trockenzeiten nie aus.
Das schlechte am Loch: Es handelt sich um unhygienisches, nicht gefiltertes Wasser, das ein Risiko für die Leute darstellt❗

Es ist ganz klar: an dieser Quelle sind offensichtlich Verbesserungen notwendig, damit es sicherer für die Dorfbewohnenden wird. Hierfür gibt es bereits konkrete Ideen:

📍 Die Wasserstelle muss bis zu einer gewissen Tiefe gegraben werden, damit sie breiter wird und mehr Wasser speichern kann

📍 In einem unterirdischen Tank soll das Wasser gespeichert werden, um weitere Verunreinigungen zu vermeiden

📍 An diesen Tank sollten Rohre als Auslass für die Wasserversorgung angebracht werden, damit es leichter wird, Wasser aus den Ausgängen des Tanks an die Erdoberfläche zu holen

📍 Bei den Wasserauslässen muss eine Rinne gegraben werden, damit die Bauern das Wasser in der Trockenzeit zur Bewässerung ihrer Felder nutzen können

📍 Es wird ein Zaun um die Wasserstelle herum benötigt, um Tiere davon fernzuhalten, da diese die Stelle verunreinigen

Wie können wir die Dorfgemeinschaft bei der Versorgung von sauberem Wasser unterstützen?

Die Ideen sind da, sie müssen nur umgesetzt werden - hierfür brauchen wir eure Unterstützung!🙏

Spendenkonto: www.gofishnet.net/helfen/spenden/
Raiffeisenbank Kremsmünster
BIC: RZOOAT2L380
IBAN: AT25 3438 0000 0623 1914

#gofishnetproject #kenia #hilfezurselbsthilfe #ringa #Ringa
... Siehe mehrSiehe weniger
Die Happy Kids aus Kenia drücken ihre Dankbarkeit für ihre Paten gerne in Worten und Bildern aus. Wir haben circa 60 Zeichnungen und Briefe von den Kindern aus Kenia eingescannt und per Mail an die jeweiligen Paten verschickt ☺

Vielen vielen Dank, dass ihr die Kinder so toll unterstützt!🥰💪
... Siehe mehrSiehe weniger

Fishnet Shop

Du bist auf der Suche nach einem witzigen und sinnvollen Geschenk?

Dann bist du bei Fishnet genau richtig. Bei uns schenkst du gleich doppelte Freude. Zum einen unterstützt du bedürftige Kinder und ihre Familien in den ärmsten Regionen in Kenia. Zum anderen erhältst du eine Geschenkkarte und kannst mit dieser deine Liebsten eine besondere Freude bereiten!

FAQ

Wie viel Prozent der Spenden werden nach Kenia überwiesen?

Es kommen beinahe 100% der Spenden auch in Kenia an. Wir haben nur sehr wenige Ausgaben für Standgebühren, Zutaten für Lebkuchen-Backaktion, Werbemittel, … Alle Reisen werden von den Besuchern des Projekts selbst finanziert. Fast alle Spenden kommen wirklich den Bedürftigen in Kenia zugute, weil alle Mitarbeiter in Österreich ehrenamtlich arbeiten und wir sehr viele Warenspenden bekommen.

Wie kann ich beim Go Fishnet Project mithelfen?

Es gibt 4 Möglichkeiten, wie du das Go Fishnet Project unterstützen kannst: Spenden, Werde Pate, Werde Mitglied, Mitarbeiten:

Wie kann ich spenden?

Du kannst entweder direkt deinen Spendenbetrag auf unser Vereins-Konto bei der Raiffeisenbank Kirchdorf überweisen, oder auch über unser Online Spendenformular spenden:

Kann ich meine Spenden steuerlich absetzen?

JA! Deine Spende an “Fishnet – für Kinder in Afrika” ist seit 21. Dezember 2017 von der Steuer absetzbar. Unter der Reg.-Nr. SO 11341 findet sich Fishnet in der Liste der begünstigten Spendenempfänger auf der Homepage des Bundesministeriums für Finanzen – www.bmf.gv.at.

Newsletter Anmeldung

Melde dich für den Newsletter an und erhalte spannende Einblicke in das Go Fishnet Project.
Der Newsletter ist kostenlos und du kannst dich jederzeit vom Newsletter-Verteiler direkt im Newsletter austragen.