Wer sind wir?

Wir sind der Verein “Fishnet – für Kinder in Afrika” und unterstützen das “Go Fishnet Project” in Kenia. Das Go Fishnet Project wurde im Jahre 2005 von Gordon Nyabade gegründet und auch bei der kenianischen Regierung registriert. Während in ganz Kenia ca. 40% unter der Armutsgrenze leben, sieht die Situation in den ländlichen Gebieten von Kisumu noch schlimmer aus: Beinahe 90% müssen mit weniger als einem Euro pro Tag auskommen.
Situation in Kenia
Im Gebiet um Kisumu herrscht große Armut. Es mangelt an Essen, Kleidung, Wohnung, Schulgeld, usw. In den von uns betreuten Dörfern stirbt jede Woche ein Kind aufgrund von Mangelernährung oder unzureichender medizinischer Versorgung. So viele Kinder unter 5 Jahren sind unterernährt und generell beträgt die durchschnittliche Lebenserwartung in Kenia nur 63 Jahre.
Hilfe zur Selbsthilfe
Um unsere Projektregion rund um Kisumu als Ganzes zu entwickeln, braucht es viele unterschiedliche Maßnahmen. Daher setzen wir ein nachhaltiges Gesamtkonzept mit Maßnahmen aus den Bereichen Bildung, Landwirtschaft, Gesundheit und Einkommen um. Wir sorgen dafür, dass Kinder in die Schule gehen können. Die Eltern – wenn vorhanden – werden unterstützt, ihr eigenes kleines Unternehmen aufzubauen, um so ihre Familie zu versorgen. Weitere Projekte: Campus Bau, Girls Project, Farming Project, Selbsthilfegruppen, Tierprojekt, uvm.
SCHULKLASSEN
HAPPY KIDS
+
MITGLIEDER
+
CHARITY EVENTS
%
AUSGABEN
EUR FIXKOSTEN/MONAT

Unsere Projekte

Das Go Fishnet Project setzt ein nachhaltiges Gesamtkonzept für die Hilfe zur Selbsthilfe ein und fokussiert derzeit drei größere Projekte:
Die Happy Kids Academy (Vorschule & Grundschule), den Campus Bau und das Farming Project.
Die Happy Kids Academy ist unsere eigene Schule, wo derzeit 250 Kinder in 10 Schulklassen ausgebildet und betreut werden.
Um Nachhaltigkeit und Arbeitsplätze zu schaffen, haben wir uns dazu entschieden unsere eigene Ziegel Manufaktur zu bauen.
Um unsere Happy Kids Academy weiterzuentwickeln, planen wir derzeit den Go Fishnet Bildungscampus für über 200 Kinder.
Happy Kids Slider

News

Comments Box SVG iconsUsed for the like, share, comment, and reaction icons

Das Girlsprojekt /Nähschuleteam stellt sich vor….👧🧵

▫️Name: Katrin Beth Krönke
▫️Alter: 52
▫️Wohnort: Walding
▫️Beruf: Physio und OsteopathIn für Babys, kleine und "große" Kinder(0-99), Spezialgebiet Gynäkologie
▫️FunFact: immer unter Strom (dadurch sehr leistungsfähig)

✨Wie bin ich zu Gofishnet gekommen?
Hab Irmi über The Work kennengelernt und über ihre charity Tage auch gofishnet.
Meine Fragen an Sie bezüglich der medizinischen Versorgung der Kinder, speziell der Mädchen haben gezeigt das Handlungsbedarf besteht.
So sind die ersten Aufklärungsworkshops entstanden, eine Zusammenarbeit mit Aktion Regen und die Versorgung der Mädchen mit Monatshygieneartikel, unter anderem Stoffbinden, die Vorort in Kenia genäht werden.

✨Welche Aufgabe habe ich im Verein?
Bin in regelmäßigem Kontakt mit den Vortragenden in Kenia und mit der großartign Unterstützung von Silvia Z. bereiten wir die Workshops vor bezüglich Familienplanung, Verhütung, Aids, Prostitution, Monatshygiene.

Gemeinsam mit Carla bin ich im Kontakt mit den Näherinnen der Monatsbinden. Es ist bereits eine Nähschule entstanden mit zahlreichen Nähmaschinen, wo Frauen nähen lernen können und wo bereits die Schuluniformen für die Happy Kids genäht werden.

Mit Luki werde ich mich zukünftig auch um die körperlich behinderten Kinder annehmen. Wir werden per zoom die Betreungspersonen anleiten bezüglich Handling, Lagerung und All daily living Themen.
Warum unterstützt du Gofishnet ehrenamtlich?

Ich habe selbst Mutter eine gesunde 17-Jährige Tochter und bin in Demut und Dankbarkeit in welchen (medizinischen) Verhältnissen sie aufwachsen darf. ("Mama da gibt's eh ein Menstruationsapp" )
Ich erlebe es als unglaubliche Bereicherung mit so engagierten Menschen in diesem Projekt zu arbeiten.

DANKE Katrin für deine wertvolle Arbeit!💚

#GoFishnet #teamworkmakesthedreamwork #girlsproject #Aufklärung #Nähschule #Starthilfe #happykids
... Siehe mehrSiehe weniger

Das Girlsprojekt /Nähschuleteam stellt sich vor….👧🧵
▫️Name: Katrin Beth Krönke
▫️Alter: 52
▫️Wohnort: Walding
▫️Beruf: Physio und OsteopathIn für Babys, kleine und große Kinder(0-99), Spezialgebiet Gynäkologie
▫️FunFact: immer unter Strom  (dadurch sehr leistungsfähig)
✨Wie bin ich zu Gofishnet gekommen?
Hab Irmi über The Work kennengelernt und über ihre charity Tage auch gofishnet.
Meine Fragen an Sie bezüglich der medizinischen Versorgung der Kinder, speziell der Mädchen haben gezeigt das Handlungsbedarf besteht.
So sind die ersten Aufklärungsworkshops entstanden, eine Zusammenarbeit mit Aktion Regen und die Versorgung der Mädchen mit Monatshygieneartikel, unter anderem Stoffbinden, die Vorort  in Kenia genäht werden.
✨Welche Aufgabe habe ich im Verein?
Bin in regelmäßigem Kontakt mit den Vortragenden in Kenia und mit der großartign Unterstützung von Silvia Z. bereiten wir die Workshops vor bezüglich Familienplanung, Verhütung, Aids, Prostitution, Monatshygiene.
Gemeinsam mit Carla bin ich im Kontakt mit den Näherinnen der Monatsbinden. Es ist bereits eine Nähschule entstanden mit zahlreichen Nähmaschinen, wo Frauen nähen lernen können und wo bereits die Schuluniformen für die Happy Kids genäht werden.
Mit Luki werde ich mich zukünftig auch um die körperlich behinderten Kinder annehmen. Wir werden  per zoom die Betreungspersonen anleiten bezüglich Handling, Lagerung und All daily living Themen.
Warum unterstützt du Gofishnet ehrenamtlich?
Ich habe selbst Mutter eine gesunde 17-Jährige Tochter und bin in Demut und Dankbarkeit in welchen (medizinischen) Verhältnissen sie aufwachsen darf. (Mama da gibts eh ein Menstruationsapp )
Ich erlebe es als unglaubliche Bereicherung mit so engagierten Menschen in diesem Projekt zu arbeiten.
DANKE Katrin für deine wertvolle Arbeit!💚
#GoFishnet #teamworkmakesthedreamwork #girlsproject #Aufklärung #Nähschule #Starthilfe #happykids

Das Girlsprojekt /Nähschuleteam (zukünftig auch digitale Physioberatung) stellt sich vor….

▫️Name: Lukas Zeller
▫️Alter: 29
▫️Beruf: Physiotherapeut

✨Wie bin ich zu Gofishnet gekommen: Über meine gute Freundin, Sport- und Berufskollegin Katrin Krönke

✨Welche Aufgaben habe ich im Verein: Mit Katrin werde ich mich um Kinder und deren Angehörige annehmen, um ihnen von der Ferne aus Tipps zu geben, wie sie im Alltag besser zurecht kommen.

✨Warum unterstütze ich GoFishnet: Weil ich das Glück hatte in einen Land aufzuwachsen, indem es für die meisten Kinder ein großes Problem ist, nicht jährlich das neueste Smartphone zu bekommen und ein harmoniebedüftiger Mensch bin mit leichten Tendenzen zum „Helfersyndrom“

✨Was wünscht du dir für den Verein zukünftig: Weitere ehrenamtliche Helfer und einen noch höheren Bekanntheitsgrad.

DANKE Luki für deine wertvolle Arbeit!💚

#GoFishnet #teamworkmakesthedreamwork #girlsproject #Aufklärung #Nähschule #Starthilfe #happykids #physio
... Siehe mehrSiehe weniger

Das Girlsprojekt /Nähschuleteam (zukünftig auch digitale Physioberatung) stellt sich vor….
▫️Name: Lukas Zeller
▫️Alter: 29
▫️Beruf: Physiotherapeut
✨Wie bin ich zu Gofishnet gekommen: Über meine gute Freundin, Sport- und Berufskollegin Katrin Krönke
✨Welche Aufgaben habe ich im Verein: Mit Katrin werde ich mich um Kinder und deren Angehörige annehmen, um ihnen von der Ferne aus Tipps zu geben, wie sie im Alltag besser zurecht kommen.
✨Warum unterstütze ich GoFishnet:  Weil ich das Glück hatte in einen Land aufzuwachsen, indem es für die meisten Kinder ein großes Problem ist, nicht jährlich das neueste Smartphone zu bekommen und ein harmoniebedüftiger Mensch bin mit leichten Tendenzen zum „Helfersyndrom“
✨Was wünscht du dir für den Verein zukünftig: Weitere ehrenamtliche Helfer und einen noch höheren Bekanntheitsgrad.
DANKE Luki für deine wertvolle Arbeit!💚
#GoFishnet #teamworkmakesthedreamwork #girlsproject #Aufklärung #Nähschule #Starthilfe #happykids #physio

Das Girlsprojekt /Nähschuleteam stellt sich vor….👧🧵

▫️Name: Sylvia Zellinger
▫️Alter: 64
▫️Wohnort: Leonding
▫️Beruf: Pensionistin

✨Wie bist du zu Go fishnet gekommen?
Über meine Tochter, die sich schon bei Go fishnet engagiert hatte, lernte ich Irmi kennen.
Außerdem war ich im Jänner 2020 dort in der Schule in Ahero, wo mir Direktor Gordon alles zeigte, und ich mit den Schulkindern spielen konnte. Bei Besuchen in einigen Familien sah ich mit eigenen Augen die oftmals tristen Lebensbedingungen und die große Not.

✨Welche Aufgabe hast du im Verein?
Ich unterstütze Katrin bei allen Themen im girls project, derzeit vor allem betreffend das Nähen von waschbaren Binden und Schuluniformen. Ein großes Anliegen ist mir die Aufklärungsarbeit für die Jugendlichen und Familien vor Ort, die wir durch von Aktion Regen ausgebildete Gesundheitsberater:innen fördern wollen.

✨Durch welche Stärken bereicherst du den Verein?
Ich lege persönlich viel Wert auf Struktur und Genauigkeit und versuche auch im Projekt gewisse Abläufe zu hinterfragen und realistisch einzuschätzen. Bei mehreren Afrikaaufenthalten habe ich erlebt, dass die Menschen in Afrika anders denken und in einer Kultur leben, die für uns oft schwer zu verstehen ist. Auch diese Erfahrungen bringe ich ein in meine Tätigkeit beim Verein.

✨Warum unterstützt du Go fishnet ehrenamtlich?
Bildungsarbeit war mir immer sehr wichtig, da ich auch beruflich damit zu tun hatte. Ich bin überzeugt, dass die jungen Menschen in Kenia durch gute Ausbildungen eine größere Chance für einen Job haben und dann für ihre Familien sorgen können.
Aus eigener Erfahrung mit meinem Patensohn, dem ich sein Studium finanziert habe, weiß ich, dass eine fundierte Ausbildung ein Weg aus der Armut ist.

✨Was wünschst du dir für den Verein zukünftig?
Ich wünsche mir, dass die Unterstützung durch den Verein so nachhaltig wirkt, dass die Projekte in Kenia zukünftig selbständig weiter bestehen und damit die Spendengelder aus Österreich wieder neuen Projekten zukommen können.

DANKE Sylvia für deine wertvolle Arbeit!💚

#gofishnet #teamworkmakesthedreamwork #GirlsProject #aufklärung #nähschule #starthilfe #happykids
... Siehe mehrSiehe weniger

Das Girlsprojekt /Nähschuleteam stellt sich vor….👧🧵
▫️Name: Sylvia Zellinger
▫️Alter: 64
▫️Wohnort: Leonding
▫️Beruf: Pensionistin
✨Wie bist du zu Go fishnet gekommen?
Über meine Tochter, die sich schon bei Go fishnet engagiert hatte, lernte ich Irmi kennen. 
Außerdem war ich im Jänner 2020 dort in der Schule in Ahero, wo mir Direktor Gordon alles zeigte, und ich mit den Schulkindern spielen konnte. Bei Besuchen in einigen Familien sah ich mit eigenen Augen die oftmals tristen Lebensbedingungen und die große Not. 
✨Welche Aufgabe hast du im Verein? 
Ich unterstütze Katrin bei allen Themen im girls project, derzeit vor allem betreffend das Nähen von waschbaren Binden und Schuluniformen. Ein großes Anliegen ist mir die Aufklärungsarbeit für die Jugendlichen und Familien vor Ort, die wir durch von Aktion Regen ausgebildete Gesundheitsberater:innen fördern wollen. 
✨Durch welche Stärken bereicherst du den Verein? 
Ich lege persönlich viel Wert auf Struktur und Genauigkeit und versuche auch im Projekt gewisse Abläufe zu hinterfragen und realistisch einzuschätzen. Bei mehreren Afrikaaufenthalten habe ich erlebt, dass die Menschen in Afrika anders denken und in einer Kultur leben, die für uns oft schwer zu verstehen ist. Auch diese Erfahrungen bringe ich ein in meine Tätigkeit beim Verein. 
✨Warum unterstützt du Go fishnet ehrenamtlich? 
Bildungsarbeit war mir immer sehr wichtig, da ich auch beruflich damit zu tun hatte. Ich bin überzeugt, dass die jungen Menschen in Kenia durch gute Ausbildungen eine größere Chance für einen Job haben und dann für ihre Familien sorgen können. 
Aus eigener Erfahrung mit meinem Patensohn, dem ich sein Studium finanziert habe, weiß ich, dass eine fundierte Ausbildung ein Weg aus der Armut ist. 
✨Was wünschst du dir für den Verein zukünftig?
Ich wünsche mir, dass die Unterstützung durch den Verein so nachhaltig wirkt, dass die Projekte in Kenia zukünftig selbständig weiter bestehen und damit die Spendengelder aus Österreich wieder neuen Projekten zukommen können. 
DANKE Sylvia für deine wertvolle Arbeit!💚
#GoFishnet #teamworkmakesthedreamwork #girlsproject #Aufklärung #Nähschule #Starthilfe #happykids

Fishnet Shop

Du bist auf der Suche nach einem witzigen und sinnvollen Geschenk?

Dann bist du bei Fishnet genau richtig. Bei uns schenkst du gleich doppelte Freude. Zum einen unterstützt du bedürftige Kinder und ihre Familien in den ärmsten Regionen in Kenia. Zum anderen erhältst du eine Geschenkkarte und kannst mit dieser deine Liebsten eine besondere Freude bereiten!

FAQ

Wie viel Prozent der Spenden werden nach Kenia überwiesen?

Es kommen beinahe 100% der Spenden auch in Kenia an. Wir haben nur sehr wenige Ausgaben für Standgebühren, Zutaten für Lebkuchen-Backaktion, Werbemittel, … Alle Reisen werden von den Besuchern des Projekts selbst finanziert. Fast alle Spenden kommen wirklich den Bedürftigen in Kenia zugute, weil alle Mitarbeiter in Österreich ehrenamtlich arbeiten und wir sehr viele Warenspenden bekommen.

Wie kann ich beim Go Fishnet Project mithelfen?

Es gibt 4 Möglichkeiten, wie du das Go Fishnet Project unterstützen kannst: Spenden, Werde Pate, Werde Mitglied, Mitarbeiten:

Wie kann ich spenden?

Du kannst entweder direkt deinen Spendenbetrag auf unser Vereins-Konto bei der Raiffeisenbank Kirchdorf überweisen, oder auch über unser Online Spendenformular spenden:

Kann ich meine Spenden steuerlich absetzen?

JA! Deine Spende an “Fishnet – für Kinder in Afrika” ist seit 21. Dezember 2017 von der Steuer absetzbar. Unter der Reg.-Nr. SO 11341 findet sich Fishnet in der Liste der begünstigten Spendenempfänger auf der Homepage des Bundesministeriums für Finanzen – www.bmf.gv.at.

Newsletter Anmeldung

Melde dich für den Newsletter an und erhalte spannende Einblicke in das Go Fishnet Project.
Der Newsletter ist kostenlos und du kannst dich jederzeit vom Newsletter-Verteiler direkt im Newsletter austragen.

Unsere Partner und Sponsoren

Vielen Dank an unsere Partner und Sponsoren!
Fishnet Partner Aktion Regen
Fishnet Partner - BBS Kirchdorf
Fishnet Partner - G. Englmayer
Fishnet Partner - Katrin Hill
Fishnet Partner - Land Oberösterreich
Fishnet Partner - Pepi
Fishnet Partner - Premedia
Fishnet Partner - Raiffeisenbank
Fishnet Partner - StartSomewhere